Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Förderverein | News

Dienstag, 10. April 2018
Reges Interesse am Osterspaziergang

Über 50 Vereinsmitglieder und zahlreiche weitere Interessenten trotzten am Karsamstag dem schlechten Wetter und beteiligten sich am "Osterspaziergang" unseres Vereins. Die Exkursion führte auf den Friedhof III und wurde angeleitet von Hans-Joachim Mellies, einst Mitarbeiter im Museum für Stadtgeschichte, der sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Geschichte der Dessauer Friedhöfe befasst hat. Klaus Behrmann ergänzte interessante Fakten.

Auf dem Friedhof III, der 19 Hektar groß ist, sind rund 70.000 Menschen bestattet, darunter bedeutende Persönlichkeiten wie der frühere Oberbürgermeister Friedrich Funk (1847-1897) oder der frühere Kaufhaus-Inhaber Joseph Seiler (zu DDR-Zeiten Konsument-Warenhaus, dann abgerissen, heute Dessau-Center). "Für die aufschlussreiche und spannende Führung und die gute Vorbereitung des Spaziergangs sind wir sehr dankbar", sagte Uwe Merz vom Vereinsvorstand, der die Teilnehmer begrüßte und verabschiedete. 

Bild: Klaus Behrmann


Mittwoch, 21. März 2018
Widderkopfaltar im Georgengarten beschädigt

Dessau/MZ. Erheblich beschädigt zeigt sich derzeit der Widderkopfaltar im Georgengarten. Das Monument im Beckerbruch hat bereits Vorschäden, nun ist auch ein Seitenteil herab gestürzt. Die Schäden seien durch einen Sturm bereits im vergangenen Jahr entstanden, sagt Carsten Sauer, Sprecher der Stadtverwaltung Dessau-Roßlau auf MZ-Anfrage. Ein Ast sei auf den Altar gefallen. „Das herunter gestürzte Teil wurde gesichert.“
 
gesamter Artikel >>


Dienstag, 14. November 2017
Das Skelett des Fürsten Franz

Am 14. November 2017 trug Professor Dr. Hermann Seeber in der Orangerie die Ergebnisse der Skelettuntersuchung des Fürsten Franz und seiner Gemahlin Fürstin Luise vor und erläuterte gleichzeitig Berichte, die sich dem Befinden der Fürstin in der oft schwierigen Lebenssituation des Fürstenpaares widmen. 
 


Samstag, 12. August 2017
Gartenreichtag war ein voller Erfolg



Am 12. August 2017 konnten alle Vereinsmitglieder den Gartenreichtag begehen und haben durch einen vielschichtigen Einsatz von 10.00 bis 17.00 Uhr wieder vielen Besuchern das Wirken unseres Vereines vermitteln können. An diesem Tag war auch das Vasenhaus geöffnet und wurde von Mitgliedern des Vereins und vielen Interessenten besichtigt. Von früh bis zum späten Nachmittag wurden vielfältige Informationen zur Historie und dem gegenwärtigen Stand der „Athene“-Restaurierung vermittelt. Den vielen Helfern beim Aufbau und Abbau der Sitz- und Schutzmöglichkeiten während des Gartenreichtages, den Kaffee- und Kuchenherstellern, Transporteuren und Ansprechpartnern für Interessierte unserer Tätigkeit sei nochmals besonders gedankt. Dieser Gartenreichtag war für den Verein ein sehr positiver Tag.
 


Donnerstag, 10. August 2017
Fürstenstatue wurde enthüllt

Trotz vieler Hindernisse und Verzögerungen konnte am 10. August 2017 pünktlich die vom Verein erstellte Statue des Fürsten Franz auf dem Denkmalssockel am Fürstenplatz enthüllt werden. Damit ist wieder ein Stück des Weltkulturerbes Georgengarten vervollständigt, dem Philosophenplatzes wurde sein seit 1946 fehlender Inhalt wiedergegeben. Hiermit hat sich der Förderverein indirekt ein eigenes Denkmal gesetzt. Hiermit sei nochmals allen Spendern, Mitgliedern und allen anderen Personen, die sich um die Erstellung der Statue des Fürsten Franz bemüht haben, herzlich gedankt. 

Ein Artikel dazu in der Mitteldeutschen Zeitung Dessau: https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/nach-71-jahren-fuerst-franz-kehrt-zum-fuerstenplatz-zurueck-28140372

gesamter Artikel >>


Dienstag, 04. Juli 2017
Ehrenmitgliedschaft für Paul Valteich

Anlässlich seines 80. Geburtstages wurde Paul Valteich am 4. Juli 2017 die Ehrenmitgliedschaft des Fördervereins Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten Dessau e. V. verliehen. In seiner Laudatio wies Vereinsvorsitzender Prof. Engelbert Seeber darauf hin, dass Valteich gleich mit Gründung des Vereins im Jahr 1999 engagiert im Vorstand mitgearbeitet habe. "Alle Vereinsmitglieder wissen, dass Sie anpacken und Probleme lösen, organisieren und Vorhaben durchsetzen können. Davon hat unser Verein ständig profitiert", betonte Seeber.
 
gesamter Artikel >>



Zum Archiv >>

 letzte Änderung: 16.04.2018 | © by Förderverein