Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Förderverein | News

Montag, 08. Dezember 2008
Mitgliederbrief 4/08

Rückblick auf wichtige Ereignisse: Exkursion nach Bad Muskau: Bei sehr schönem Wetter hatten wir eine ausgezeichnete Führung durch die Anlagen. Der Nachmittag wurde von den Teilnehmern individuell gestaltet: Erkundung des polnischen Teils des Parks, Spaziergänge oder Besichtigung des restaurierten Schlosses mit einer bemerkenswerten Ausstellung. Im kommenden Jahr wollen wir die Reihe der Pückler-Parks mit der Besichtigung von Babelsberg abschließen. Das Parkseminar wurde von 32 Mitgliedern und Gästen gestaltet. Wir haben Sträucher am Fürstenplatz ausgetauscht, das Umfeld des Widderkopfaltars vom Wildwuchs befreit und die Sicht vom Hügel bei Taubens Bänken wieder hergestellt. Anschließend erläuterte uns die Künstlerin Inken Hemsen ihre im Park aufgestellten Skizzen. Zum Ende der Veranstaltung wurden die von Dr. Richter und Dr. Meixner gestalteten Tafeln der Arbeit von Frau Pohl „Kunstschatz Georgium“ vorgestellt. Dank den beiden Gestaltern. Das Adventstreffen in unserer Geschäftstelle am 30.11.08 war wieder sehr gut besucht. Herr Fritzsche, ein 94jähriger Bürger aus Ziebigk, berichtete aus seinem Leben rund um den Georgengarten. Es gab eine lebhafte Diskussion und wir wollen derartige Veranstaltungen fortführen. Dazu erbitten wir Ihre Vorschläge zu Themen und Personen, die darüber berichten könnten. Ereignisse: Für unser Vorhaben, den Apollino (stand früher vor dem Schloss) zu restaurieren, haben wir die erforderlichen Unterlagen für einen Antrag an Lotto-Toto erarbeitet und hoffen auf einen positiven Förderbescheid. Eine Reihe von Spenden, die wir zur Gegenfinanzierung benötigen, haben wir schon entgegengenommen. Wir hoffen auf weitere Spenden. Die Restaurierung wird wieder der Dessauer Bildhauer, Herr Schellbach, übernehmen. Wir leisten also auch einen Beitrag zur regionalen Wirtschaftsförderung! In einem Gespräch mit dem Galeriedirektor Herrn Dr. Michels haben wir über die Möglichkeiten der Förderung der Arbeit der Galerie durch den Verein gesprochen. Wir wollen auch weiterhin zur Finanzierung von Ausstellungsprojekten und Vorträgen nach unseren Möglichkeiten beitragen. Gleichzeitig wollen wir die museumspädagogische Arbeit mit Kindern durch Bereitstellung bzw. Finanzierung geeigneter Kostüme fördern. Zu diesem Projekt bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unserem Ehrenmitglied Dr. Günther haben wir zum 80. Geburtstag gratuliert und ihm unsere neuen Schriften zugesandt. In der MZ erschien eine Würdigung der Arbeiten von Dr. Günther. Ebenso haben wir dem langjährigen Leiter des Gartenamtes der Stadt Dessau, Herrn Dr. Keller, zum 80. Geburtstag gratuliert und ihm unsere Schriften zukommen lassen. Wie bereits erwähnt, wurde das Projekt von Frau Pohl „Kunstschatz Georgium“ durch unsere Mitglieder Dr. Richter und Dr. Meixner fertiggestellt. Die Tafeln können für Ausstellungen in Schulen oder Kindergärten ausgeliehen werden. Wir bitten unsere Mitglieder, ihren Bedarf kundzutun bzw. die Tafeln zu vermitteln. Zur Popularisierung unserer Veranstaltungen können wir die Termine in der von dem Verein „Gartenträume“ herausgegeben Zeitschrift veröffentlichen. Wir haben drei Eintragungen vorgesehen. Mit diesem Mitgliederbrief erhalten die Mitglieder, die ihren Beitrag für 2008 entrichtet haben, ihren Mitgliederausweis 2009. Für alle anderen Mitglieder liegt der Ausweis nach Eingang der Beiträge an der Kasse des Georgiums bereit. Termine: Die Finissage der in der Orangerie laufenden Ausstellung „Die Sprache der Dinge“ (Stillleben) findet am 10.01.2009, 16.00Uhr, statt. Unser Verein beteiligt sich daran finanziell. Bitte kommen Sie zu dieser Veranstaltung. Unsere Jahresmitgliederversammlung führen wir am 24.01.2009 durch. Eine gesonderte Einladung ist beigefügt. Ein „Teenachmittag auf britisch“, gestaltet von unserem Mitglied Frau Rother, findet am 08.02.2009, 16.00 Uhr, in unserer Geschäftsstelle statt. Teilnahmemeldungen wegen begrenzter Platzanzahl erbitten wir an Frau Kühn. Am 18.02.2009 zeigen unser Mitglied Herr Dr. Göricke und Herr Schulze ihren Film „Dessau – Stadt am Fluss“ in der Galerie. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Es ist eine anschließende Diskussion vorgesehen. Am 17.03.2009, 19.00 Uhr, berichtet unser Mitglied Herr Hartmann über „Das chinesische Teehaus und den Einfluss von Fürst Franz auf Oranienbaum“. Der Osterspaziergang beginnt am 11.04.2009, 10.00 Uhr, vor dem Schloss Georgium. Herr Prof. Paul führt zu den in den 80er Jahren restaurierten oder wieder errichteten Kleinarchitekturen von Erdmannsdorff und legt die Probleme dieser Erneuerungen dar. Der Vorstand unseres Fördervereins „Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten e. V.“wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes Neues Jahr. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit und interessante Begegnungen bei unseren vielfältigen Aufgaben. (W.P./H.B.)
<< Zurück




 letzte Änderung: 16.04.2018 | © by Förderverein