Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Förderverein | News

Donnerstag, 04. März 2010
Mitgliederbrief 01/2010

1. Unsere Mitgliederversammlung fand wie geplant am 13.2.2010 statt. Herr Prof. Wolfgang Paul trug den Rechenschaftsbericht vor und Herr Prof. Mario Widmann erläuterte in seinem Vortrag die finanzielle Situation des Vereins. Herr Dr. Meixner erstattete den Bericht der Rechnungsprüfung. Alle Berichte wurden von den anwesenden 53 Mitgliedern (insgesamt haben wir 142 Mitglieder) bestätigt und der Vorstand entlastet. Danach erfolgte unter Leitung von Herrn Dr. Richter die Neuwahl des Vorstandes. Mit Frau Kühn, Frau Hartmann, Frau Glass, Herrn Merz, Herrn Reich, Herrn Dr. Maiwald, Herrn Prof. Dr. Seeber und Herrn Prof. Dr. Paul standen 8 Kandidaten bereit. Alle wurden in geheimer Wahl mit der erforderlichen Mehrheit gewählt, sodass wir jetzt einen größeren Vorstand haben und die Arbeit besser verteilen können. Anschließend konstituierte sich der Vorstand. Prof. Dr. Paul wurde dabei wieder zum Vorsitzenden gewählt. Nach der kurzen Sitzung erläuterte der Vorsitzende die in diesem Jahr anstehenden Aufgaben und gab noch eine Absprache mit folgendem Inhalt bekannt: Auf seine Bitte hin wird Herr Prof. Seeber, der 2010 zum Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt wurde, im Jahr 2011 den Vorsitz übernehmen. Prof. Paul wird dann der Stellvertreter sein. Der Vorstand wird dies im nächsten Jahr entsprechend beschließen. Nach Ende der offiziellen Mitgliederversammlung fand der gesellige Teil des Abends statt. Das von Mitgliedern zubereitete und gestaltete Büfett fand großen Anklang. Wie immer haben wir beim Einlass Geld für Getränke gesammelt. Es kamen 176 € zusammen, aber es wurden nur 57,85 € benötigt. Das übrige Geld haben wir mit dem Betrag der Spendensammlung für den Apollino, die 199,79 € erbrachte, zusammen gelegt. Damit konnten wir an diesem Abend 317,94 € für die Farbgebung des Apollino aufbringen. 2. Die Beiträge unseres Vereins sind bisher sehr moderat. Unsere Aufgaben nehmen aber immer mehr zu, sodass der Vorstand den Vorschlag unterbreitete die Mitgliedsbeiträge um einen geringen Betrag zu erhöhen. Die Mitgliederversammlung beschloss die Beiträge ab 2011 jeweils um 5 € aufzustocken. Die Beiträge betragen ab 2011: 35 € Einzelperson, Firma; 10 € Familienmitglieder; 15 € Studenten, Rentner.3. Aufgaben der Vorstandsmitglieder: Der Vorstand legte in seiner Sitzung vom 17.2.2010 folgende Aufgabenverteilung fest: Vorstandsvorsitzender: Herr Prof. Dr. Paul; Stellvertr. Vorstandsvorsitzender: Herr Prof. Dr. Seeber; Schatzmeister: Herr Dr. Maiwald; Parkanlagen und Internet: Herr Merz; Galerie: Herr Prof. Dr. Seeber; Veranstaltungen: Herr Reich;Organisation und Beschaffung: Frau Kühn und Fr. Glass; Protokoll: Frau Hartmann4. Dank an ausgeschiedene Vorstandsmitglieder: Die Mitglieder und der Vorstand unseres Vereins möchten sich ganz herzlich bei den nach langjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitgliedern Dr. Herbert Bode und Prof. Mario Widmann bedanken. Herr Dr. Bode war seit 2002 Mitglied des Vorstandes, seit 2007 Stellvertreter des Vorsitzenden und leistete eine sehr aufopferungsvolle Arbeit, die sich insbesondere in der Organisation, in den Mitgliederbriefen und in seinen Forschungen zum Leben des Prinzen Johann Georg, dem Gründer des Georgiums, widerspiegelt. Herr Prof. Widmann übernahm bereits 2000 die Aufgaben des Schatzmeisters im Vorstand und leistete dabei eine äußerst kontinuierliche Arbeit. Auf seine präzise und zuverlässige Tätigkeit war stetiger Verlass. 6.Gartenträume e. V. in Dessau: Am 23.2.2010 gestalteten Frau Remmert vom Gartenträume e. V. und Schriftsteller Herr Schuhmann im Festsaal des Schlosses einen Abend, in dessen Mittelpunkt die 40 Gärten und Parks standen, welche durch die Tätigkeit dieses Vereins miteinander verbunden sind. Frau Remmert zeigte auf ihrer Bildpräsentation einen Einblick in die Vielfältigkeit der Gärten in unserem Bundesland, während Herr Schuhmann aus seinen Büchern über diese Anlagen las, aber auch seine Gedanken zu anderen Dingen des Landes vermittelte. Ein gelungener Abend mit über 40 Besuchern. Die dazugehörige Sammlung für den Apollino brachte 102 € ein. Ein Ergebnis, über welches wir uns freuen können. 7. Ein Schreiben an den Oberbürgermeister: Am 22.2.2010 sandten wir einen Brief an unseren Oberbürgermeister Klemens Koschig. Darin baten wir ihn um die Benennung kompetenter Gesprächspartner zu den Planungen im Schloss und zu den das Schloss umgebenden Freiflächen. Bisher war nämlich kein Verantwortlicher dazu bereit. Hoffen wir, dass die wichtigen Gespräche bald stattfinden. 8. Ausstellungstafeln: Unsere Ausstellungstafeln sind nun einschließlich Lageplan komplett fertig. Herr Dr. Richter hat sogar noch ein ganz leicht montierbares Ausstellungssystem dazu entwickelt. Vielen Dank. Wer diese Tafeln in Schulen, Horten u. ä. nutzen möchte, sagt bitte dem Vorstand Bescheid. Wir leihen sie gerne aus. 9. Besuch bei Schellbachs: Herr Valteich und Herr Paul besuchten am 11.2.2010 das Künstlerehepaar Schellbach. Es ging dabei um das Farbmaterial des Apollino und um die Kosten dieser Farbe. Für den festgelegten Leinöl/Bleiweißanstrich, es ist das gleiche wertvolle Material wie beim Amor, sind 1053,50 € erforderlich. Also müssen wir noch etwas sammeln. Auf unseren letzten beiden Veranstaltungen hat es ja schon einiges eingebracht. Wenn alles gut geht, können wir die Apollinofigur zu unserem Sommerfest am 7.8.2010 aufstellen. 10. Kreisverkehr „Sieben Säulen“: Am 25.2.2010 besuchten Frau Kühn, Frau Plathe und Herr Paul eine Bauausschusssitzung. Es wurde unter anderem die Gestaltung des Kreisverkehrs, gegen die auch wir Einspruch eingelegt hatten, behandelt. Wie Sie sicher gelesen haben, ist es inzwischen zu einem Baustopp gekommen. Man wollte vorher mit keinem reden. Nun wurde festgelegt, eine Sondersitzung des Bauausschusses einzuberufen, auf der die Gestaltung der Mittelinsel und das weitere geplante Fällen der Bäume besprochen werden. 11. Restaurierung eines Bildes: Wir warten noch auf die Benennung eines Bildes durch Herrn Dr. Michels, denn wir möchten gerne langfristig mit der finanziellen Planung der Restaurierung beginnen. 12. Unsere nächsten Veranstaltungen: 1. Am 3.4.2010 findet unser diesjähriger Osterspaziergang statt. Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Vasenhaus. Der Holzgestalter Herr Jürgen Ludwig stellt den Teilnehmern der Führung durch den Georgengarten die Gehölze aus der Sicht eines Künstlers vor. 2. Prof. Dr. Ottomeyer führt uns am Freitag, 8.4.2010, im Deutschen Historischen Museum - im Pei-Bau - in Berlin durch die laufende Ausstellung “Macht zeigen - Kunst als Herrschaftsstrategie“. Interessenten melden sich bitte bei Fr Kühn. Abfahrt ab Dessau Hbf 10:11 Uhr, Treffen um 9.50 Uhr in der Halle des Hbf. Führungsbeginn 14.00 Uhr 3. Am 6.6.2010, dem Welterbetag, gestalten wir eine Führung „Von den Meisterhäusern zum Schloss Georgium“. Näheres entnehmen Sie bitte der Tagespresse. 4. Unsere nächste Exkursion führt uns Anfang Oktober nach Rheinsberg. Wir werden Schloss und Garten besichtigen. Details geben wir nach fortgeschrittener Planung bekannt. (WP, ES)
<< Zurück




 letzte Änderung: 16.12.2017 | © by Förderverein