Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Förderverein | News

Sonntag, 10. Juni 2012
Mitgliederbrief 02/2012

Rückblick: Unser diesjähriger Osterspaziergang liegt schon wieder einige Zeit zurück, es lohnt sich aber noch einmal daran zu erinnern. Etwa 40 Teilnehmer waren begeisterte Zuhörer der Ausführungen unseres Mitglieds Paul Valteich. Herr Valteich konnte dabei auf sein großes Wissen als Verfasser des DKV-Kunstführers zurückgreifen. Aber auch viele inzwischen hinzugekommene Erkenntnisse brachte er den Zuhörern nahe. Die MZ brachte darüber einen großen Bericht mit mehreren Fotos. Gleich zu Beginn heißt es darin: „Kein Mensch hat Zeit, kurz vor den Osterfeiertagen einer besonderen Einladung zu folgen. Eine trügerische Annahme. Ist nur die Aufforderung anregend genug, findet sich auch eine erkleckliche Anzahl von Gästen ein.“ Es war bereits unser sechster Osterspaziergang. Wahrscheinlich waren wir in Dessau die Ersten, die damit begonnen haben. Heute gibt es viele andere Vereine, die ebenfalls solche Veranstaltungen durchführen. In Weimar haben damit die klassischen Gedenkstätten bereits vor Jahrzehnten begonnen. Von dort kam die Anregung zu uns. Wir wollen sie auch künftig aufgreifen. Am 16.5.2012 war Dr. Ralf-Torsten Speler bei uns zu Gast. Er sprach zu uns über das Studentenleben an der Universität Halle am Ende des 18. bzw. zu Beginn des 19. Jahrhunderts und betrachtete dabei besonders das Dabeisein einiger Dessauer in jener Zeit. Es waren bemerkenswerte Ausführungen, die der in Dessau gebürtige Dr. Speler durch reizvolle historische Grafiken untersetzte. Durch diesen Vortrag lernten die Anwesenden zugleich den Interimsvortrags- und Musiksaal kennen, den die Galerie für die Zeit der Bauarbeiten in einem Teil der Orangerie eingerichtet hat. Eine Lösung, die die weitere Arbeit sinnvoll ermöglicht. Aktuelles: Von Herrn Dr. Michels wurde der Vorstand informiert, das Frau Walkhoff das Bild „Landschaft mit Äthna“ des Dessauer Malers Walkhoff, welches uns Frau Ziesché auf der letzten Mitgliederversammlung vorstellte, nun der Galerie für 6.600,00 € angeboten hat. Wenn wir unsere 2.500,00 €, die wir seit langem für die Galerie bereitstehen haben, in diesen Ankauf einbringen, kann die Anhaltische Gemäldegalerie dieses für Dessau interesante Kunstwerk ankaufen. Der Vorstand hat diesem Vorhaben zugestimmt und hofft, dass der Kauf kurzfristig abgeschlossen wird. In der Orangerie der Anhaltische Gemäldegalerie wird am 23.6.2012 die Ausstellung „Gesichter Anhalts“ eröffnet, an der auch wir uns beteiligen. Wir finanzieren mit 200 € das von Susanne Ahner inszenierte Projekt „Hände - handliche Objekte aus Papier zum Berühren und Bewegen“. Die Veranstaltung findet am 18.7., 15 Uhr und am 22.8.2012, 10 Uhr statt. Von der Stadtverwaltung erhielten wir die Vereinbarung zur Überlassung der Figur Athene zur Unterzeichnung. Wir werden dies in Kürze tun. Danach kann dann die Figur zu Herrn Schellbach ins Atelier nach Mosigkau kommen und über den detaillierten Ablauf der Restaurierung beraten werden. Wir werden dies auch in der MZ kundtun. Ein wichtiger Hinweis: Wir haben uns entschlossen, Mitgliederausweise erst mit Neueröffnung der Galerie wieder auszugeben, da in der Zwischenzeit nur ein geringes Ausstellungsangebot in der Orangerie möglich ist. Wir haben jedoch unsere Mitgliederliste bei der Aufsicht in der Orangerie hinterlegt. Bei Nennung seines Namens erhält dann jedes Miglied wie bisher freien Eintritt in die dort stattfindenden Ausstellungen. Usere nächsten Termine: Anläßlich des Gartenreichtages findet am 11.8.2012 unser nächstes Sommerfest statt. Da dann die Bauarbeiten am Schloss verstärkt im Gange sein werden, müssen wir in diesem Jahr einige Veränderungen vornehmen. Die Nachmittagsveranstaltung, also unser Kaffee-und Kuchennachmittag, wird auf den Wegen nördlich der Orangerie stattfinden. Wir werden dort unsere Stände aufbauen. Beginn ist wie immer in den letzten Jahren um 14:30 Uhr. Frau Pathe und Herr Buro werden auf den dortigen Rasenfächen ihre wieder sehr interessante Ausstellung aufbauen und zum Sehen und Kaufen anregen. Um 18:00 Uhr wird dann unser Sommerfest beginnen. Unser Zelt werden Sie in diesem Jahr hinter dem Küchenausgang unserer Büroräume finden. Wir wollen dabei alle unsere Gäste in diesem Jahr mit einer von Dessauerinnen gestalteten Modenschau überraschen. Vielfältige Aufgaben sind für diesen Tag zu erledigen. Bereits für den Vormittag bitten wir die Helfer für den Zeltaufbau um 10:00 Uhr zu kommen. Auch für den Nachnittag benötigen wir wieder unsere fleißigenn Helferinnen für die Ausgabe von Kaffee und Kuchen. Und bitte vergessen Sie nicht, uns mit Kuchen und Gebäck für den Nachmittag zu unterstützen. Ebenso denken Sie bitte an Speisen für den Abend. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Kühn. Nun zu unserer nächsten Exkursion: Wir besuchen am 15.6.2012 die Herrenhäuser Gärten bei Hannover. Alle Details entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Schreiben. (WP, ES)
<< Zurück




 letzte Änderung: 25.09.2018 | © by Förderverein