sonderveranstaltung Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" e.V.
Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Anhaltische Gemäldegalerie | Sonderausstellungen und Veranstaltungen

nächste Veranstaltung / laufende Sonderausstellung:
11. November 2017 - 07. Januar 2018 | Sonderausstellung

Hendrick Goltzius - Mythos, Macht und Menschlichkeit


Zum vierhundertsten Todesjahr des niederländischen Künstlers präsentiert die Anhaltische Gemäldegalerie Dessau erstmalig einen großen Teil ihres außerordentlich umfangreichen Bestandes an Kupferstichen und Farbholzschnitten. Der in dem niederrheinischen Ort Bracht bei Venlo geborene Hendrick Goltzius (1558 – 1617) ist der bedeutendste Kupferstecher der Niederlande im späten 16. Jahrhundert. Seit 1577 in Haarlem ansässig, gründete er dort 1582 einen eigenen Verlag, der schnell mit Spitzenprodukten der Druckgraphik in ganz Europa hervortrat und sich einen Namen machte. Goltzius, der für seine technische Brillanz und Virtuosität in der Handhabung druckgraphischer Techniken berühmt war, brilliert und verblüfft mit raffinierten, sinnlich und emotional bewegten und bewegende Gebärden und Physiognomien. Das Ziel war, dadurch das Publikum sinnlich und affektiv zu bewegen, um im Idealfall Moral und Tugendhaftigkeit, höchstes Ziel der Kunst, wirkungsvoll und nachhaltig überzeugend zu vermitteln. Das Themenspektrum der Ausstellung reicht dabei von den Planetengöttern, über die Heiligen und Frommen sowie die Mächtigen und Befreundeten, bis in die Niederungen des Sündigen und Sinnlichen oder des bloß Schönen der Landschaften.

Veranstaltungsort: Orangerie und Fremdenhaus bei Schloss Georgium
© Anhaltische Gemäldegalerie



Rückblick>>

 letzte Änderung: 13.11.2017 | © by Förderverein