Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Anhaltische Gemäldegalerie | Über uns

Die 1927 vom damaligen Freistaat Anhalt gegründete Anhaltische Gemäldegalerie im Schloß Georgium umfasst heute mit einem Bestand von ca. 2000 Gemälden die größte Sammlung alter Malerei in Sachsen-Anhalt. Präsentiert werden deutsche Gemälde des 15. - 19. Jhs, darunter Hauptwerke Lucas Cranachs, sowie ein bedeutender Bestand an niederländischer Malerei des 16. - 17. Jahrhunderts. Von großem Interesse ist auch die umfangreiche Kollektion Frankfurter Maler der Goethezeit.

Die "Graphische Sammlung" in dem nahe beim Schloß gelegenen historischen Fremdenhaus wird mit einem großen Bestand an Handzeichnungen und Druckgrafiken des 16. - 19. Jahrhunderts in regelmäßig stattfindenden Sonderausstellungen präsentiert. Die Orangerie bietet Sonderausstellungen zur Kunst aus der Zeit des Mittelalters bis zur Gegenwart. Die Ausstellungshalle wird auch duch den Anhaltischen Kunstverein für Ausstellungen zur Gegenwartskunst genutzt.



 letzte Änderung: 22.06.2017 | © by Förderverein